pichler unsere haeuser
buchung
Pauschalangebote
pichler gruppen
pichler newsletter
pichler kontakt

Donauhof +43 2752 71777 Landhotel +43 2752 72572

Schloss Luberegg

Schloss Luberegg gehört zu den romantischsten und ungewöhnlichsten Bauten der Region, gegenüber von Melk gelegen.

Errichtet wurde Luberegg knapp vor 1787 durch Joseph von Fürnberg, dem berühmten Donauadmiral und Holzhändler aus dem Waldviertel.

1795 war Fürnberg bankrott. Ab diesem Zeitpunkt gehörte Schloss Luberegg schließlich der kaiserlich königlichen Familie, deren Oberhaupt Kaiser Franz der II war.
Zwischen 1803 und 1811 wurde Luberegg von Kaiser Franz  II als Sommersitz genutzt.

1919 richteten sich französische Soldaten in Luberegg häuslich ein. 1919 wurde Luberegg zusammen mit anderen habsburgischen Fondsgütern enteignet und zuletzt von den österreichischen Bundesforsten verwaltet.

Nach der aufwendigen Sanierung des bereits ausgeplünderten und stark baufälligen Anwesens hat man im Schloss neben einem erstklassigen Gastronomiebetrieb, ein dem Kaiser Franz II gewidmetes Museum errichtet und das Schloss somit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
 
Im Laufe der Zeit erwies sich Kaiser Franz II für ein privatwirtschaftlich geführtes Museum allerdings nicht als zugkräftig genug und nach einigen Jahre kam es zur Schließung des Museums.

Feuerturm Luberegg: 
In Luberegg stehen im alten Uferbereich zwei steinerne Rundtürme. Sie dienten in alter Zeit als Leucht- und Signaltürme der Schifffahrt und beleuchteten als Feuertürme den um 1780 errichteten Holzstapel- und Ladeplatz an der Floßlände.

Seit 2002 ist das Schloss Luberegg in Besitz der Familie Josef Pichler.
2005 wurde um diese einzigartige Schlossanlage ein Hochwasserschutz mit Fördermitteln des Bundes, des Landes und Eigenmitteln errichtet und momentan wird das Hauptschloss renoviert und wieder in seinem ursprünglichen Glanz hergerichtet (Denkmalschutz).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen