pichler unsere haeuser
buchung
Pauschalangebote
pichler gruppen
pichler newsletter
pichler kontakt

Donauhof +43 2752 71777 Landhotel +43 2752 72572

Nachhaltigkeit wird bei Pichler’s Wohlfühladressen großgeschrieben

image002Wir freuen uns aktuell sehr darüber, von der Wirtschaftskammer Niederösterreich im Rahmen eines Wettbewerbs für Projekte zur Energieeffizienz, mit dem ersten Platz in unserem Bezirk (Mostviertel) ausgezeichnet worden zu sein.

Und obwohl das Gewinnen eines solchen Wettbewerbs, aufgrund der dahinterliegenden Idee und Zielsetzung, nämlich der Schaffung eines Bewusstseins für nachhaltige Energiewirtschaft und deren Umsetzung, zur Nebensache wird, freuen wir uns dennoch sehr über diese Anerkennung der von uns erbrachten Maßnahmen.

Unser Dank richtet sich an die Wirtschaftskammer Niederösterreich, für deren Unterstützung durch die Ökologische Betriebsberatung und Wirtschafts-Landesrätin Petra Bohuslav sowie WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, für die Initiierung dieses wunderbaren Projektes.

 

„Nachhaltigkeit wird in unseren Unternehmen großgeschrieben. Das betrifft sowohl das soziale Engagement wie auch das Bewusstsein für die Umwelt.“

 

Diesem Motto bleiben wir auch in Zukunft gerne treu.

Urkunde PDF

 

 

Pressemeldung:

Auszeichnungen für NÖ Vorzeigeunternehmen in Sachen Energieeffizienz und Mobilität
Bohuslav/Zwazl: „Kostenlose Energieberatung in NÖ unterstützt Unternehmen maßgeblich bei der Reduktion ihrer Energiekosten und zugleich bei der Realisierung von CO2-Einsparprojekten“

Energiesparmaßnahmen, die niederösterreichische Vorzeigeunternehmen mit kostenloser Unterstützung durch die Ökologische Betriebsberatung von Land und Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) gesetzt haben, wurden nun im Rahmen einer Gala unter dem Motto „Erfolgs.Faktor.Realisierte.Energieprojekte“ vor den Vorhang geholt. „Unsere professionelle Energieberatung unterstützt die Unternehmen maßgeblich bei der Reduktion ihrer Energiekosten und zugleich bei der Realisierung von CO2-Einsparprojekten“, unterstrichen Wirtschafts-Landesrätin Petra Bohuslav und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl bei der Gala in der New Design University (NDU) in St. Pölten. „Nachhaltigkeit wird in Niederösterreichs Unternehmen großgeschrieben. Das betrifft sowohl das soziale Engagement wie auch das Bewusstsein für die Umwelt.“

Vier Unternehmen gingen – nach Landesvierteln unterteilt (wobei im Zuge der EU-Förder-Ausschreibung jeweils ganze Bezirke einem Viertel zugeordnet wurden, also der Bezirk Melk beispielsweise zur Gänze zum Mostviertel) - als Sieger im Rahmen eines Wettbewerbs für Projekte zur Energieeffizienz/Erneuerbaren Energie hervor:

  • Hotel Donauhof, Emmersdorf (Mostviertel)
  • Friseursalon „Lang und Haar“, Gföhl (Waldviertel)
  • Paletten Logistik Winter GmbH, Hof am Leithagebirge (Industrieviertel)
  • Weinlinger Gesellschaft m.b.H., Stockerau (Weinviertel)

Für Projekte im Bereich Mobilität wurden die

  • Hypo NOE Landesbank AG, St. Pölten
    und die
  • Maplan GmbH, Kottingbrunn

ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 42 niederösterreichische Unternehmen am Wettbewerb beteiligt.

Öko-Beratung bringt 20 Euro Einsparungen pro Beratungs-Euro

Die Ergebnisse der Ökologischen Betriebsberatung von Land und Wirtschaftskammer Niederösterreich, die Unternehmen unter anderem bei Energieeffizienzmaßnahmen unterstützt, belegen auch den ökonomischen Nutzen ökologischer Maßnahmen, sowie positive Effekte für den gesamten Wirtschaftsstandort deutlich. „Ein Beratungs-Euro im

Bereich Energieeffizienz und Mobilität löst rund 20 Euro an Investitionen aus“, betont Bohuslav. „Und zugleich rentiert sich ein Beratungs-Euro auch mit Einsparungen von 20 Euro für die Unternehmen“, so Zwazl. Finanziert werden die Energieberatungen zu 90 Prozent aus EU-Mitteln, die restlichen zehn Prozent teilen sich WKNÖ und Land Niederösterreich. Bohuslav: „Gemeinsam ist es gelungen, als einziges Bundesland EU-Mittel aus dem Topf des ‚Europäischen Fonds für regionale Entwicklung‘ anzuzapfen und daher ein besonders attraktives Förderangebot zu schaffen.“

Auszeichnung und Plattform für Nachhaltigkeitspioniere

Weiters ausgezeichnet wurden niederösterreichische Unternehmen, die im Rahmen des Projekts „Nachhaltigkeitspionier“ ein Jahr lang zahlreiche Workshops und Info-Angebote zum Thema Nachhaltigkeit genutzt, sowie eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt und einen Nachhaltigkeitsbericht verfasst haben. Zwazl: „Mit diesem Projekt haben wir unsere Unternehmen nicht nur dabei unterstützt, mit professioneller Begleitung CSR-Strategien zu entwickeln und Nachhaltigkeitsberichte zu verfassen, sondern ihnen zugleich eine Plattform zum Netzwerken und Austauschen in Sachen Nachhaltigkeit gegeben.“

Mehr in dieser Kategorie: « Wir verstärken unser Team
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok